KiTa Regenbogen

KiTa Regenbogen

Ein Weg ins Leben!

Jedes Kind hat seine individuelle Persönlichkeit, Talente und Fähigkeiten und Neugier auf die Welt, die wir achten und fördern. Täglich gehen wir mit den Kindern aktiv auf Entdeckungsreise und begleiten sie dabei, sich zu selbstbewussten und weltoffenen Menschen zu entwicklen.
Wir wollen den Kindern Lebensfreude und eine positive Einstellung zu sich selbst vermitteln. Unsere Arbeit ist eine Herzensangelegenheit und bei uns stehen immer die Kinder im Mittelpunkt.

Unsere Häuser

Toben, lernen, Spaß haben

Das Spielen auf unseren einzigartigen Außengeländen steht auf der täglichen Tagesordnung der KiTa. Hier können die Kinder nach ihren eigenen Fähigkeiten toben, im selbstgebauten Baumhaus oder auf der Schwebebrücke klettern, buddeln, kochen, mit Wasser spielen, rutschen und vieles mehr. Das Außengelände wurde in Eigenarbeit von unseren Eltern errichtet. Die Gruppenräume bestehen aus verschiedenen Funktionsbereichen wie einem Kreativbereich,  einer Leseecke, einer Bauecke, einer Kuschelecke und einer Kinderküche. Ebenso haben wir einen Wickelraum, einen Schlaf- und Mehrzweckraum sowie eine gut ausgestattete Kinderbibliothek.

Liebe Eltern,

da uns Corona zur Zeit leider die Möglichkeit nimmt, interessierte Eltern durch unsere Räume zu führen, können Sie unter folgendem Link einen kurzen virtuellen Rundgang durch unsere Einrichtung unternehmen.

https://1drv.ms/v/s!AhfGA-0og54vgdUrEPe2kKTlCOARGg?e=LhBSKa

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen
Ihr Team der Kita Regenbogen

KiTa Regenbogen
KiTa Regenbogen

Unsere Gruppen

Die Mäuse, die Käfer und die Hexen

Der Gruppenraum der Mäuse befindet sich im Erdgeschoss unseres Stammhauses in der Schleswiger Straße. Die Käfergruppe hat ihre Räumlichkeiten in der ersten Etage. Beide Gruppenräume verfügen über eigene Toiletten und Waschmöglichkeiten. Natürlich dürfen sich die Kinder auch untereinander besuchen. Unsere Mäuse und Käfer sind altersgemischt mit Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren.
Unsere Kinder unter drei Jahre (U-3-Kinder) sollen in ihrer neuen Umgebung erst einmal ankommen dürfen, damit sie sich wohl und geborgen fühlen. Daher können sie sich zu Beginn in einer kleinen Gruppe eingewöhnen, ihr neues Umfeld behutsam erkunden und eine vertrauensvolle Beziehung zu den ErzieherInnen aufbauen. Die Kinder werden dann nach einem individuell abgestimmten Zeitplan in ihre eigentliche Stammgruppe, Mäuse oder Käfer, überführt.

In unserer Außenstelle Luisenhof befinden sich alle Kitaräume im Erdgeschoss. Auch hier haben unsere U-3-Kinder einen eigenen Raum, in dem sie sich an ihre neue Umgebung gewöhnen können. Nach einer individuellen Eingewöhnungsphase werden sie mit den anderen Kindern in den großen Gruppenräumen zusammengeführt.

Ernährung in der KiTa

Abwechslungsreich und gesund

Unsere Einrichtung legt Wert auf eine abwechslungsreiche Ernährung. Dafür stellen unsere ErzieherInnen in jeder Woche aus dem Angebot unseres Caterers von food & beverage einen abwechslungsreichen Speiseplan zusammen. An einem Tag in der Woche ist unser vegetarischer „Bio-Tag“. Zum Mittagessen wird immer frisches Obst gereicht, das auch zwischendurch als kleiner Snack angeboten wird.

Das Frühstück unserer Kinder wird vom Team und den Kindern selber zubereitet. Dabei legen wir neben einem gesunden Frühstück insbesondere Wert auf hochwertiges Brot und Brötchen von der Bioland-Bäckerei Oehmen. Einmal im Monat findet ein gemeinsames Frühstück, zum Beispiel ein Obstsalat-Joghurt-Müsli-Frühstück oder ein Brötchen-Frühstück mit selbst gebackenen Brötchen, aller Kita-Gruppen statt.

KiTa_Ernährung-400x400px
KiTa Regenbogen

Ihr Engagement

Gemeinsam wird es noch schöner.

Als Elterninitiative leben wir von dem Miteinander rund um die Kita Regenbogen. Dazu gehört, dass sich die Eltern aktiv engagieren können.

Helfen Sie mit!

• Bring- und Frühstückszeit
• Tür- und Angelgespräche mit Eltern

• Morgenkreis u. Kontrolle der Anwesenheit
• Lieder- und Bewegungsspiele, Planung des Tagesablaufs

• Freispiel drinnen und draußen
• Pädagogische, themenbezogene Angebote
• Vitamin-Snacks bis 10.00 Uhr

Mittagessen der U3-Kinder.
Im Anschluss: Vorbereitung auf den Mittagsschlaf (bis 14h)

•  Mittagessen der Ü3Kinder

Mittagsschlaf

• Abholzeit für Kinder mit 35 Std.-Betreuung

• Freispiel drinnen und draußen
• Offene Lernphase
• Spiele und Angebote in den Gruppen und auf dem Außengelände
•  Zwischenmahlzeit z. B. Müsli, Obst, Brote …

• KiTA schließt

Der KiTa-Tagesablauf

So gestalten wir den KiTa-Alltag mit Ihrem Kind.

Durch Phasen für gemeinsame Gruppenaktivitäten, Zeiten für Einzelspiele der Kinder, den Wechsel von Drinnen und Draußen, von Aktivität und Ruhe wird der Tag so gestaltet, dass es für die Kinder abwechslungsreich ist und viel Anregung bietet, aber auch Erholung.

Das machen wir ab und zu.

Neben dem routinierten Tagesablauf finden viele Aktionen innerhalb und außerhalb der KiTa statt. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Kinder und nehmen unseren Bildungsauftrag wahr.

Mögliche Aktivitäten:

  • Theaterbesuche
  • Puppentheater
  • Besuch vom Zauberer oder Clown
  • Besuch einer Bäckerei
  • Programm für die Vorschulkinder, z.B.:
    • Zoobesuch
    • Besuch bei der Feuerwehr und Polizei
    • Bauernhofbesuch
    • Besichtung einer Orgel

Regelmäßige Termine

Die Bewegungserziehung findet in der Turnhalle der Grundschule „Am Ringerberg“ statt. Die Kinder gehen gemeinsam mit den Erziehern zur Turnhalle.

Unsere Kleinsten (alle Kinder, die die Zwergengruppe besuchen) nehmen am Turnen in der Grundschule nicht teil. Ihnen steht unser Mehrzweckraum zur Verfügung.

Aktuelle Änderungen entnehmen Sie bitte den News.

An einem  Tag im Monat ist Waldtag 

Einmal im Monat machen wir mit den KiTa-Kindern einen Ausflug in den Wald. Die Kinder machen Erfahrungen mit der Natur, der Umwelt und dem Umgang mit Naturmaterialien. Das fördert die Phantasie, die Motorik und die Freude an der Bewegung in der frischen Luft.

Wir fahren nach dem Morgenkreis mit dem Bus Richtung Hardter Wald, essen dort zu Mittag und sind gegen 14.15 Uhr wieder in der Einrichtung. Bei Dauerregen, sehr kaltem Wetter oder anderen witterungsbedingten Umständen kann der Waldtag ganz ausfallen oder verkürzt stattfinden.

Bitte achten Sie im Frühjahr und im Sommer auf ausreichenden Sonnenschutz und Kleidung, die vor Zecken schützt. Kontrollieren Sie bitte Ihr Kind nach dem Waldspaziergang auf Zecken. Im Winter brauchen die Kinder Handschuhe, warme Stiefel, Matschhosen und –jacken (Schneeanzug), Mütze und Schal.

Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung und geben Sie Ihrem Kind in einem kleinen Rucksack ein Picknick (Brot, geschnittenes Obst oder Gemüse, Getränk in einer wiederverschließbaren Plastikflasche) mit.

Dieses Angebot gilt für alle Kinder, die schon ein Jahr und länger unsere Kindertagesstätte besuchen oder das dritte Lebensjahr vollendet haben. Unsere Kleinsten brauchen noch einige Zeit bis sie sich an den Tagesablauf in der KiTa gewöhnt haben und bleiben aus diesem Grund mit ihren beiden Erzieherinnen zunächst einmal in der Einrichtung.

Gemeinsame Aktionen stärken das Gruppengefühl. So findet an jedem 1. Freitag im Monat in den Gruppen ein gemeinsames Frühstückt statt. 

Draußen gibt es viel zu entdecken. An jedem 3. Freitag im Monat gehen die Mäuse- und Käfergruppe gemeinsam vormittags spazieren.

„Kinder brauchen Liebe, Süßigkeiten und ab und zu ein gutes Buch“

Unsere Kita hat eine gut ausgestattete Kinderbücherei. Jeden zweiten und vierten Freitag im Monat haben sie Kinder die Möglichkeit, in der Bücherei zu schmökern und sich Bücher auszuleihen.

„Kinder lieben Musik!“

Über das Familienzentrum angeboten finden jeden Mittwochvormittag im Mehrzweckraum der Kita die Musikstunden statt. Ihrem Alter nach in Gruppe eingeteilt singen die Kinder, erfahren Rhythmen, spielen auf einfachen Musikinstrumenten und gehen auf musikalische Entdeckungsreise. Bei Feiern und Festen der Kita werden kleine musikalische Darbietungen gezeigt.

Über das Familienzentrum angeboten erlernen Kinder ab 5 Jahren in spielerischer Form Grundkenntnisse der englischen Sprache.